News

mycleanroomVR [by Cleanroom Future]

28. Apr. 2019

Q1 2019


Haben Sie Ihren Reinraum schon einmal virtuell gereinigt? Oder sich virtuell eingeschleust?

Das Thema: Virtual Reality für den Einsatz zur Schulung von Reinraumreinigung und Einschleusen von Reinraummitarbeitern

Nicht jedermann kann sich mit den neuen Methoden, die die Digitalisierung bietet, anfreunden. Umsomehr ein wichtiger Aspekt, sich mit dieser modernen Technik auseinanderzusetzen.Es ist schon ein ungewöhnlicher Anblick, wenn Menschen mit dicken schwarzen Brillen vor den Augen seltsame Bewegungen machen. Meist handelt es sich dann um Personen, die unter den Brillen einen Bildschirm haben, auf dem eine entsprechende Landschaft abgebildet ist. In dieser Umgebung kann man sich dann bewegen. Virtuell bewegen. In der Philosophie bedeutet virtuell „der Möglichkeit nach vorhanden“. Und genau darum geht es. Die am Bildschirm sichtbare Umgebung spiegelt eine real existierende Umgebung. Und in dieser bewegen sich die Akteure. 

Wieso gewinnt Virtual Reality als Trainingsmethode im Reinraum an Bedeutung?

Dazu bedarf es einer realistischen Betrachtung, was ein Training in einer echten Umgebung bedeutet. In einem Training in realer Umgebung wird jedes Fehlverhalten eine Auswirkung auf die Kontaminationsfreisetzung haben. Zudem ist es unkontrollierter. In einer virtuellen Welt lässt sich die Durchführung eines Trainings messen und sogar aufzeichnen. Es kann nachvollzogen werden, an welchen Stellen Defizite entstehen und der Operator oder die Reinigungskraft kann es bildlich nachvollziehen. Ähnlich gelingt das auch mit Videoaufzeichnungen, doch der Datenschutz verbietet in vielen Fällen derartige Aufnahmen. Um solch möglichem Ärger aus dem Wege zu gehen, ist Virtual Reality die bessere Methode. Es bedient sich zudem moderner Spieleelemente, wodurch der Spaßfaktor bei Anwendern erhöht wird und die Trainingsmaßnahme eher spielerisch wahrgenommen wird. Kritik und Fehler werden so besser aufgenommen und kommunizierbar.

Worauf Sie achten müssen

Unterschiedliche Personengruppen haben unterschiedlichen Bezug zu modernen Technologiethemen, die es zu beachten gilt:

  1. Altersbedingte Einschränkungen
    Licht- und Kontrastempfindlichkeit, Sehschärfe, Farbwahrnehmung, Tiefenwahrnehmung, eingeschränktes nutzbares Sehfeld, reduzierte Fähigkeit zu Multi-tasking, niedrigere Reaktionsgeschwindigkeit, nachlassende Orientierung. Es gilt zu beachten, dass nicht jede Altersgruppe offen ist für die Nutzung neuer Technologien.
  2. Geschlecht
    Männer und Frauen haben unterschiedliche Anforderungen bei Einschleusprozessen. So könnte es in einer Virtual Reality Welt ein Problem für weibliche Trainingspersonen sein, wenn männliche Figuren integriert sind, und umgekehrt. Das gilt bekanntlich nicht nur in der VR Welt, sondern auch für die tägliche Praxis. Weitere Unterschiede  könnten in der Sensibilität, dem Temperaturempfinden, der Emotionalität, der Intelligenz und der Kreativität liegen.
  3. Weltanschauung
    In verschiedenen Ländern kann es schwierig sein, Menschen in Unterwäsche oder leicht bekleidet darzustellen. Darauf sollte auf kultureller und religiöser Ebene unbedingt Rücksicht genommen werden.
  4. Körperliche/geistige Leistungsfähigkeit
    Die Übungen sind in der realen, wie in der virtuellen Welt gleich belastend.  Wer es virtuell nicht kann, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit in der realen Umgebung nicht können. Merkmale sind die mentale Fitness, die Kraft, die Schnelligkeit und die Beweglichkeit. Ebenso auf die Sprach- und Verständnisfähigkeiten.

Um sicher zu sein, dass die Trainingsmethode angenommen wird und Wirkung erzielt, ist es wichtig, diese Parameter im Vorfeld zu berücksichtigen. Diese brauchen nicht mit unterschiedlichen Programmen thematisiert werden, sondern vielmehr bei der Vorbereitung der Schulungsteilnehmer und dessen Heranführung an das Thema.

Sind die Teilnehmer sensibilisiert, finden sie erfahrungsgemäß schnell die Freude an dieser Trainingsmethode.

Somit ist es wichtig, dass entsprechende Trainingskonzepte gut durchdacht und vorbereitet werden.

Allerdings gibt es auch bei dieser Methode keine Garantie für 100%igen Erfolg. Es gibt bei allen Methoden Menschen, die sich nicht schulen lassen wollen. Konzertieren sollte sich jeder Verantwortliche letztlich auf die Personengruppe, die respektvoll mit einem solchen Konzept umgeht und dieses unterstützt.

Welche Vorteile bietet Virtual Reality Training?

Mit der neuartigen Trainingsmethode lassen sich deutliche Vorteile feststellen: 

  • durch Nachbildung der eigenen Räumlichkeiten bleibt der tatsächliche Reinraum kontaminationsfrei
  • Mitarbeiter können spielerisch mehr dazu lernen und mehr Freude an Schulungen entwickeln
  • Leistung und Lernerfolge lassen sich digital nachvollziehen und gegebenenfalls bewerten
  • neue Mitarbeiter können außerhalb des Reinraums besser vorqualifiziert werden

Unternehmen sollten sich rechtzeitig auf moderne Schulungs- bzw. Trainingsmethoden einlassen. Dazu gehören in hohem Maße die digitalen Möglichkeiten und insbesondere das Virtual Reality Training. Die Kosten sind überschaubar und bei weitem nicht mehr so hoch, da die Technologie sich ständig weiterentwickelt und bereits viele Standardlösungen bietet.

Bleiben Sie am Ball!

Quelle: Cleanroom Future - Frank Duvernell

Automatisierung im Reinraum

23. Sep. 2018

31. Juli 2018

Die Reinraum Agentur mycleanroom.de liefert Komplettlösungen rund um den Reinraum. Die aktuellen Themen wie Digitalisierung und Industrie 4.0 beeinflussen auch die Reinraumbranche.

Automatisierung im Reinraum wird immer wichtiger und wird auch die Zukunft der Reinraum Technologie prägen.

Die FIrma PTM mechatronics entwickelt Automatisierungslösungen für den Reinraum.

Zusammen werden wir das Thema Automatisierung im Reinraum bearbeiten und unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen dazu anbieten. Wir freuen uns auf eine sehr gute und effiziente Zusammenarbeit.

Die ersten Produkte finden Sie bereits in unserem mycleanroomShop:

https://www.mycleanroom.de/shop/de/100-automatisie...

​VR Training mit MopUse – das Schulungstool der Zukunft

22. May. 2018

30. April 2018

Mit unserem eigens für die Reinigungsbranche entwickelten VR-Tool und speziell mit dem Modul MopUse haben wir eine Lösung geschaffen,um Mitarbeitern in der Zukunft einen einheitlichen, kontrollierbaren Schulungsstand zu ermöglichen.

Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter ausreichend und richtig ausgebildet sind?

Wäre es nicht die Lösung,wenn es ein Modul gäbe, welches garantiert, dass Ihr Personal durch einen reproduzierbaren Prozess geschult wird und anschließend ein Zertifikat erhält? Dieses dann auch noch ausserhalb des Reinraums um Kontaminationen zu verhindern.

Inspiriert von der Aktualität des Themas haben wir unser VR-Tool zur Weiterbildung Ihres Reinigungspersonals weiterentwickelt.

Erleben Sie eine hoch informative und zukunftsvisionäre Präsentation über die Schulung der Zukunft beim Event Club Future 2018 in der LANDWEHR akademie in Wietmarschen-Lohne am 14. und 15. Juni 2018.

https://www.club-future.de/index.php

Wir freuen uns darauf, Ihnen in Realität die Virtuelle Welt vorführen zu können.

Kontaminations-Kontrollzonen

22. Mar. 2018

28. Februar 2018

Schwebende Bodenbeläge sind hochgradig leistungsstarke, antimikrobielle Matten, die viele der Vorteile bieten, jedoch nicht fest installiert werden müssen. Ein schwebender Boden kann auf glatten oder rauen Unterböden platziert werden und lässt sich einfach selbst verlegen.

WO SCHWEBENDE BÖDEN ZUM EINSATZ KOMMEN

  • Geeignet für Stellen, an denen ein festes Verkleben mit dem Unterboden nicht möglich ist, also etwa bei Doppelböden, Zugangsfliesen oder im Bau befindlichen Bereichen
  • An Fußgängerzugängen zu kritischen Bereichen zur Verhinderung des Eindringens von Kontamination
  • An Fußgängerausgängen zur Verhinderung des Austretens von Kontamination aus kritischen Bereichen
  • In Luftschleusen, Bekleidungsräumen, Luftvorhängen und Materialtransferbereichen zur Kontrolle und zum Zurückhalten von Kontamination
  • In Gängen zur Verhinderung von KreuzkontaminationIn kritischen Bereichen neben kritischen Produkten und Prozessen

GRUNDLEGENDE EIGENSCHAFTEN

  • Es handelt sich um Fertigmatten mit einer 1,58 mm starken Isoliermembran, die mit dem Material verklebt und an den Rändern kalt mit ihm verschweißt ist, was über den gesamten Lebenszyklus hinweg eine starke Haltbarkeit gewährleistet.
  • Die Unterseite des schwebenden Belags ist eine robuste und wasserundurchlässige, nicht absorbierende Vinylschicht, die mit eingearbeiteten Verstrebungen verhindert, dass der Unterboden sich abzeichnet, und für eine anhaltende Festigkeit des Produkts sorgt.
  • Das erhältliche Farbsortiment ermöglicht eine Farbcodierung kritischer Stellen und sorgt für eine klare Abgrenzung zwischen sauberen und schmutzige Bereichen.
  • Die erwartete Produktlebensdauer beträgt 3–5 Jahre (bei korrekter Instandhaltung gemäß den Anweisungen des Herstellers).
  • Es besteht eine 12-monatige Garantie ab dem Installationsdatum.

GRUNDLEGENDE VORTEILE

  • Reduzierte Partikelzahlen am Boden (bis zu 99,9 %) und bei luftgetragenen Partikeln (bis zu 75 %) in kontrollierten oder kritischen Bereichen
  • Langlebige, kosteneffiziente Lösung im Vergleich mit abziehbaren Matten oder anderen Alternativen
  • Reduzierte Werte bei der Keimzahlbestimmung dank dem antimikrobiellen Hochleistungszusatz Biomaster in allen Produkten
  • Einfache Reinigung und Wartung, gute Integration in die bestehenden Standardbetriebsverfahren

Hier geht es direkt zu den Produkten:

https://goo.gl/Zk2WhT

mycleanroom.de unterwegs

11. Feb. 2018

15. Januar 2018

Das neue Jahr hat gerade angefangen und wir wünschen allen mycleanroom.de Fans ein gutes, erfolgreiches, glückliches aber vor allem gesundes Neues Jahr 2018.

Im ersten Quartal sind gleich einige interessante Veranstaltungen auf denen wir Sie gerne treffen würden.

Am 26./27. Februar findet in Prag das Cleanroom Technology Summit and Exhibition 2018, im  Hotel Grand Majestic Plaza, Prague, Czech Republic statt.

Im Programm sind sehr spannende Vorträge zu finden, unter anderem dürfen wir über uns VR Schulungs Modul sprechen:

https://www.clocate.com/conference/Cleanroom-Techn...

Direkt im Anschluss finden am 28. Februar die Cleanroom Experts Days bei der Reinraum Akademie in Leipzig statt.

Das Programm finden Sie hier: https://goo.gl/p7F3X1

Am 14. März 2018 können Sie an den Reinraum Experten Tage in Wangen a.d.A in der Schweiz teilnehmen.

Planung, Bau und Betrieb von Reinräumen sind die Themen.

Hier finden Sie das Programm: https://goo.gl/2pQX1R

Sie können sich auch sehr einfach und schnell über unseren Webshop direkt anmelden:

https://goo.gl/dgMkf9

Wir freuen uns auf Sie

News


Ihre Reinraum Agentur - Ihr Partner für ganzheitliche VR Schulungern

mycleanroomVR bietet neue und ungeahnte Möglichkeiten bei der Schulung im Reinraum

https://www.cleanroom-training.de